Zurück
  • humus pro Gesundvariante Nematodenbekämpfung Ölrettich

    Zwischenfruchtmischung zur Nematodenreduzierung. Sorgt für starke Bodenlockerung und Struktur im Folgejahr. Sehr gut geeignet für den Kartoffelanbau zur Vermeidung von Eisenfleckigkeit. Sie zeichnet sich durch eine starke Bodenlockerung, N-Stabilisierung und eine sehr gute Bodenstruktur im Folgejahr aus. Ölrettich und Rauhafer sind die idealen Mischungskomponenten zur Nematodenreduzierung im Boden.

    Leguminosenanteil: ca. 48 %

    Saatzeitpunkt Frühjahr, Sommer
    Aussaatstärke ca. 17 kg je nach Feldzustand
    Verpackungsgrößen 17 kg
    Produktorientierung Mischung
    Zusammensetzung Ölrettich Siletta Nova, Ölrettich Defender, Ölrettich Compass, Alexandrinerklee, Sandhafer, Sudangras, Perserklee Maral, Ramtil, Kresse
    Geeignet für Ackerbauer, Rinder-/Milchviehhalter

    PDF Datenblatt
  • humus pro Gesundvariante Phacelia ÖKO

    mit Alexandrinerklee

    Bio-Anteil: 93 %

    Zusammensetzung: Alexandrinerklee BIO, Phacelia BIO, Perserklee BIO, Ramtil

    Aussaatstärke ca. 13 - 15 kg /ha
    Verpackungsgrößen 14 kg
    Produktorientierung Mischung
    Geeignet für Bio-Landwirt

    PDF Datenblatt
  • humus pro Gesundvariante Ölrettich ÖKO

    Biomischung

    Bio-Anteil: 78 %

    Zusammensetzung: Ölrettich BIO, Alexandrinerklee BIO, Kresse, Phacelia BIO, Perserklee BIO, Meliorationsrettich

    Aussaatstärke ca. 15 kg /ha
    Verpackungsgrößen 15 kg
    Produktorientierung Mischung
    Geeignet für Bio-Landwirt

    PDF Datenblatt

    Das könnte Sie auch interessieren

  • humus pro Alpha ÖKO

    Bio-Anteil: 95 %

    Zusammensetzung: Sommerwicken BIO, Alexandrinerklee BIO, Buchweizen BIO, Phacelia BIO, Perserklee BIO, Ramtil

     

     

    Aussaatstärke ca. 19 kg/ha
    Verpackungsgrößen 19 kg
    Produktorientierung Mischung
    Geeignet für Bio-Landwirt

    PDF Datenblatt

    Das könnte Sie auch interessieren

  • humus pro Gesundvariante Phacelia mit Alexandrinerklee

    Besonders beliebt bei Betrieben mit Raps in der Fruchtfolge, da ohne Kreuzblütler. Friert sicher ab. Stickstoff steht für die Folgefrucht zur Verfügung. Auch zum Anbau im Rahmen des Greenings geeignet.

    Leguminosenanteil: ca. 47 %

    Saatzeitpunkt Frühjahr, Sommer
    Aussaatstärke 13 -15 kg/ha - je nach Feldzustand
    Verpackungsgrößen 13 kg
    Produktorientierung Mischung
    Zusammensetzung Alexandrinerklee, Perserklee Maral, Phacelia, Ramtil, Öllein
    Geeignet für Ackerbauer, Rinder-/Milchviehhalter

    PDF Datenblatt

    Das könnte Sie auch interessieren